Aktuell

Neuheiten zu Messen, Arbeiten, Maschinen und Tankhandel

Leichtfüssiger Vollernter der Mittelklasse: Rottne H11

Neu ab Dezember 2019 in unserem Betrieb für die beiden Fahrer Philipp und Ruedi

Auf die Schonung der Umwelt legen wir grossen Wert
Minimalste Bodenbelastung durch 8 Radausführung. Bei schlecht tragfähigem oder steilem Gelände, können 4 Bänder montiert werden. Dadurch wird der Bodendruck halbiert und die Maschine ist extrem steigfähig.
Dank dem 8WD und der Tandemachsenanhebung an beiden Achsen wird höchste Wendigkeit erreicht. Zudem kann beim Überqueren von Strassen, die mit kettenbestückten Räder angehoben werden und die Strasse bleibt unbeschädigt.

Das richtige Aggregat ist das Herzstück eines Vollernters
Unser 4 Messer-Rottne-Aggregat garantiert eine Top-Entastung von Ø 4-55 cm.
Die 3 Vorschubwalzen halten den Stamm an 3 Seiten und verhindern ein Ausrutschen des Stammes nach unten in die Messer.

Das originale Rottne-Aggregat kann auch entrinden
Wenn ein Kunde das Holz gleichzeitig beim Entasten auch entrinden möchte (Käferholz), so ist das möglich durch das Auswechseln der Vorschubwalzen.
Dies führt zu einem Tarifaufschlag.

Steckbrief vom Rottne H11
Breite: 2.83 m
Gewicht: 18.9 t
Kranreichweite: 11 m
Bodendruck: 400 g/cm2
Bereifung: 8 x 710/24.5
Tandemachsen v + h

Aggregat Rottne EGS 596
Fälldurchmesser: >60 cm
Messer: 4 plus 1 Vormesser
Vorschubwalzen: 3
Vorschubkraft: 25 kN
Rottne H 11 Volernter

Zwei Halblinge als Tisch für eine Pergola

Im Juli 2016 durften wir zwei grosse Tische für eine Pergola anfertigen. Eine Pappel mit 1 m Durchmesser und 5 m Länge, halbiert, auf Sockel gestellt. Gerne haben wir diese Herausforderung angenommen. Wie die nachfolgenden Bilder zeigen, ist es uns gelungen, mit Freude diese spezielle Arbeit zu machen und auch anschliessend einzuweihen.

bereit zur Bearbeitung

Bereit zur Bearbeitung

Tischfüsse vorbereiten

passt ungefähr…

Peter bei der Feinarbeit

Test ob alles gut ist

Jetzt kommt die Wasserwaage zum Einsatz

Der Fachmann für einen geraden Schnitt

Rütteltest für Standfestigkeit gegen Sturm und Diebe

Bruchsicher

Transport an den Bestimmungsort

Setzen der Tische, damit die Pergola fertiggestellt werden kann

Erster Apero in kleiner Runde

Alle sehen zufrieden aus

Forstmesse in Luzern

Diese Fachmesse ist ein bedeutender, gesellschaftlicher Branchentreffpunkt. Herzlichen Dank an alle unsere Besucher.

Neuheit in der Schweiz – bei uns zu sehen!
Als Neuheit präsentieren wir ein doppelwandiger Combitank für 440 Liter Diesel und 50 Liter AdBlue.

Als weitere Neuheit bieten wir die doppelwandige Komplettstation zur Lagerung von Diesel im Werkhof von 1000 – 7500 Liter.
Nach wie vor stehen die kostengünstigen, einwandigen Kunststoff-Tanks von 50 – 980 Liter im Angebot

Als Generalimporteur und Vertretung Schweiz von doppelwandigen IBC-Stahlbehältern für die Forst-, Land-, und Bauwirtschaft, präsentieren wir ihnen Modelle von 400 – 1000 Liter an unserem Stand. Diese Tanks haben die CH-Zulassung zum Lagern und Transportieren von Diesel und Benzin.

Neuste Ölbindemittel in verschiedenen Ausführungen, wie einzelne Microfasertücher, oder das praktische Notfall-Set usw. sind bei uns am Stand immer direkt erhältlich. (solange Vorrat)

Neu ab Herbst 2018

Forwarder mit Traktionswinde, speziell für’s steile Gelände

Der im Sommer 2018 angeschaffte Hangforwarder ist mit einer Traktionswinde mit 15 t Zugkraft und 480 m Seil ausgerüstet. Steile Rückegassen können nun problemlos, gesichert am Seil, bergauf und bergab befahren werden.

Blochmontag in Schwellbrunn

Jedes Jahr im Februar findet in Schwellbrunn der traditionelle Blochmontag statt. Wie schon seit etlichen Jahren hat die Firma B. Krucker, Forstunternehmen, 9213 Hauptwil das Bloch gespendet, damit dieser tolle Brauch weiter bestehen kann.

Viele Zuschauer sind gespannt, wer das Bloch zu welchem Preis ersteigert.

Bloch Versteigerung

Firmenerfolg beim Berufswettkampf auf dem Pfannenstiel

Am 20. und 21. Mai 2017 wurden schon zum 9. Mal die Internationalen forstlichen Berufswettkämpfe auf dem Pfannenstiel bei Egg ZH durchgeführt. 4 der 26 Teilnehmer beim Forwarder-Wettkampf stellte die Firma Kruckerforst, Hauptwil. Dabei gelang unseren Fahrern einige Glanzresultate.

Am 20. Mai wurde die Schweizer-Meisterschaft im Forwarderfahren ausgetragen.

Den hervorragenden 2. Platz, und damit Vize-Schweizermeister wurde Peter Brunner (links) aus Bächli, Hemberg.

Auch Junior Philipp Krucker aus Hauptwil, links, zeigte was er drauf hat. Er belegte den 6. Rang. Ruedi Scherrer aus Krummenau, rechts, konnte den tollen 7. Rang erkämpfen. Der Chef, Bruno Krucker, hinten, rundet dieses Quartet mit dem 12. Rang ab.

Am 21. Mai wurde die Internationale Meisterschaft im Forwarderfahren ausgetragen.

Peter Brunner doppelte nach und bewies mit Rang 2, hinter dem deutschen Martin Beha, dass er zur Zeit der nervenstärkste Forwarderfahrer der Schweiz, und international der Zweitbeste ist. Philipp Krucker erreichte den 5. Rang. Ruedi Scherrer klassierte sich auf dem 8. Rang.

Dieser Erfolg löst in der Firma grosse Freude aus. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter!
Herzliche Gratulation.

Mit einem (zugelosten) Forwader mussten die Fahrer auf einem anspruchsvollen Parcour ihr Können beweisen. Dabei galt es mit der Maschine und dem Holzladekran präzise und schnell zu arbeiten. 4 verschiedene Posten mussten möglichst ohne Fehler und zugleich so schnell wie möglich absolviert werden.

Stämme einzeln aufladen – Bundweise abladen.

Alles was nicht bündig ist gibt Strafpunkte

Wasserkübel mit Kran aufheben – über Hindernis fahren – auf der anderen Seite auf Pflöcke absetzen.

Wasserverlust gibt Strafpunkte

2 Stämme einzeln durch einen Ring befördern.

Jede Berührung mit dem Ring gibt Strafpunkte

3 ganze und 2 schräg halbierte Holzrugel aufeinander setzen.

Turm muss stehen bleiben

Wir suchen Nadelrundholz / Papierholz / Nadelindustrieholz

Alle unsere Rundholz – Abnehmer haben grossen Bedarf.
Daher suchen wir Aufträge in Durchforstungen oder Abtrieben in Regie, Akkord oder ab Stock.
Eine schnelle Abfuhr aller Sortimente und eine saubere Abrechnung garantieren wir ihnen.

Schön, wenn sie sich melden unter 079 601 18 30 und wir offerieren dürfen.